Kumite

Unter Kumite lassen sich die unterschiedlichsten Formen von Kampf im Training oder auch in einer Wettkampfsituation zusammenfassen; in diesem Kurs konzentrieren wir uns dabei im Wesentlichen auf die folgenden Formen des Kumite:

  1. Dem Jiyu Kumite (Übungen im freien Kampf)
  2. Das Randori, in dem spielerisch der Freikampf geübt wird
  3. Dem Shiai Kumite oder auch Wettkampf-Kumite

Unser Training soll dem Karateka ermöglichen, erlernte Techniken kontrolliert auszuführen.

Die Ziele unseres Kumite-Trainings sind:
  • das Ausbilden der Reflexe und Intuition
  • Gefühl für Distanzen und Zielregionen entwickeln
  • Bewegung im Raum zu optimieren
  • die Schlagkraft zu kontrollieren
  • die Fokussierung auf den Gegner zu legen
  • Disziplin und Respekt
  • innere Ruhe und Selbstkontrolle zu gewinnen

Matthias Nagler beim Ura-Mawashi Geri
Matthias Nagler beim Ura-Mawashi Geri

Wettkampf

Seitdem Trainer Matthias Nagler den Kumite-Kurs im Jahr 2016 ins Leben gerufen hat nehmen wir mit unserem kleinen Wettkampfkader immer wieder recht erfolgreich an verschiedenen Wettkämpfen teil. Dies sind u.a. Landesmeisterschaften, Bezirksmeisterschaften, Westerwald Cup, Budokan Cup und Shotokan Cup in Mendig.
 
Kumite

Gyaku-Tsuki
Foto: Matthias Nagler


Matthias Nagler

Matthias Nagler

 
 
scroll to top
  • www.koshinkan.de
  • www.karatepraxis.de
  • www.kdnw.de/
  • www.kdnw.de/